Archiv: Oktober 2015

Globale Auswirkungen des deutschen Mindestlohns

20.10.2015 Gedanken Keine Kommentare

Erstes Semester VWL-Vorlesung: Stichwort Preiskontrollen durch den Staat. Im Vergleich zum Marktgleichgewicht geht die Nachfrage nach Arbeitskraft zurück und das Angebot an Arbeitskraft weitet sich aus. Es kommt zu einem Überschussangebot. Dieses bleibt bestehen und wird im Fall von Arbeitskräften mit Hartz IV subventioniert. Dies führt dazu, dass Arbeitskräfte aus nicht-deutschen Arbeitsmärkten nach Deutschland wandern und die dortigen Arbeitsmärkte empfindlich gestört werden. Die Politik der GroKo greift damit nicht nur in den deutschen Arbeitsmarkt ein, sondern auch in die nicht-deutschen Arbeitsmärkte in den Ländern aus denen die Flüchtlinge stammen. Das ist jedoch deswegen fatal, da dort dann den Unternehmen ein wesentlicher Produktionsfaktor (Arbeitskraft) entzogen wird und sie ihre Produktion gegebenenfalls einstellen müssen. Boaaahhh…